Klosterkipferl

Klosterkipferl

Zutaten

210 g Mehl, glatt
210 g Butter
3 Dotter
1 EL Zucker
1 MSP Salz
20 g Germ
1-2 TL Milch
3 Eiklar
1 Schuss Zitronensaft
Brombeermarmelade
Grober Kristallzucker zum Bestreuen
Mehl zum Auswalken des Teiges


Zubereitung

Mehl und Butter abbröseln. Germ in Milch auflösen (ergibt eine cremige Paste), anschließend Dotter, Zucker, Salz und Germ in die Mehl-Buttermischung gut einarbeiten. Teig an einem kühlen Ort ca. 1 Stunde rasten lassen.

Teig 5 mm dick auswalken, Dreiecke mit 8-10 Zentimeter Seitenlänge ausschneiden, mit 1/2 TL Brombeermarmelade füllen. Teig einrollen und Kipferl formen, auf das mit Backtrennpapier belegte Blech legen. Kipferl gehen beim Backen noch auf und sollten daher auf dem Blech genügend Abstand haben. Im auf 160 Grad vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene ca. 15-20 Minuten goldgeld backen, auskühlen lassen.

3 Eiklar mit einem Schuß Zitronensaft zu einem nicht zu steifen Schnee schlagen. Masse in den Spritzbeutel mit mittlerer Tülle einfüllen und fingerdick auf die ausgekühlten Klosterkipferl aufspritzen. Mit grobem Kristallzucker bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 220 Grad Oberhitze goldgelb überbacken.