Das Buch

Johanna Raudaschl

Irmgard Wöhrl, Gewinnerin der ORF-Reihe "Frisch gekocht", verbindet mit ihrer Großmutter Johanna Raudaschl eine besondere Kochleidenschaft. Ihre Großmutter war nicht nur eine begnadete Köchin, sie hatte auch eine herausragende Stellung inne. Sie kochte für die Familie von Trapp. Die ausgewählten Rezepte sind gut nachzukochen, leicht adaptiert und "abgeschlankt", aber dennoch unverfälscht. Der Geschmack von damals, auf der Höhe unserer Zeit.


Caroline Kleibel begab sich auf biografische Spurensuche. Orientiert am "einfachen" Leben der Johanna Raudaschl sowie an gesellschaftlichen und kulinarischen Aspekten im Hause Trapp um 1930 ergänzt "Das Trappkochbuch" das Bild der Familie des Barons von Trapp auf geschmackvolle Weise.


Inhaltsverzeichnis

Zum Geleit.

7

"Mit Gott begonnen ist schon gewonnen".

8

"Meine Wenigkeit" - Ein kühles Willkommen im heißen Sommer 1904.

11

Streng, aber herzlich - Johannas Jugend bei der Großmutter.

15

Guter Braten, gute Taten - Kulinarische Kindheitserinnerungen.

23

Lehr- und Wanderjahre - Johannas erste Dienststelle in Nussdorf.

33

Auf zu neuen Ufern - Salzkammergut-Schmankerln als Mitgift.

37

Einstand im Hause Trapp - Mit neuem Hut und "lichtem Kleid"

43

Für d' Herrschaft und für d' Leut - ... und doch sind alle Menschen gleich.

63

Im Gleichklang mit der Trapp-Familie - Feste feiern, wie sie fallen.

77

Eine besondere Zeit - Advent und Weihnacht 1931 im Hause Trapp.

95

"... in jeder Hinsicht sehr zu empfehlen" - Ein Abschied schweren Herzens.

103

Erinnerungen klingen nach - Die Verbindung bleibt bestehen.

109

Spurensuche.

113


Buch bestellen

"Das Trappkochbuch" ist im Buchhandel in deutscher Sprache und direkt beim Verlag erhältlich:


VERLAG ANTON PUSTET
Bergstraße 12
5020 Salzburg
AUSTRIA


Telefon: 

+43 (0)662-87 35 07-55

Telefax: 

+43 (0)662-87 35 07-79

E-Mail: 

buch@verlag-anton-pustet.at

UID-Nummer: 

ATU 33 98 16 07


Nähere Informationen unter www.pustet.at.