Willkommen!

Von links nach rechts: Koautorin Dr. Caroline Kleibel und Herausgeberin Irmgard W�hrl

Willkommen auf der Website "Das Trappkochbuch".


Köstlich muss es geschmeckt haben, als meine Großmutter, Johanna Raudaschl, um 1930 die Familie Trapp mit ihren Kochkünsten verwöhnte! Jeden Tag durchzog der Duft feinster Suppen, geschmorter Braten oder süßer Buchteln das herrschaftliche Haus in Salzburg. Fast wie ein Familienmitglied nahm Johanna Raudaschl am Leben der Trapps teil, wie sie sich in berührenden Erlebnissen und kleinen Episoden aus dieser Zeit lebhaft erinnert. Ihre Rezepte und Lebendrezepte freilich hat sie schon zu sammeln begonnen, als sie in sehr bescheidenen bäuerlichen Verhältnissen im Salzkammergut aufwuchs. Dort hatte ihr die Großmutter das Kochen und Backen beigebracht. Während der Lehrzeit erweiterte sich ihr kulinarischer Horizont noch, was der Tapp-Familie zugute kam. Den reichen Schatz an Rezepten vererbte Johanna Raudaschl mir, ihrer Enkelin, und ich bereitete diese zum Nachkochen auf. Die Journalistin Caroline Kleibel umrahmt die gediegene Speisenfolge mit der bewegten Lebensgeschichte meiner Großmutter, der Trapp-Köchin.


Hier finden Sie auch Informationen zum Buch, eine kleine Auswahl an Rezepten aus dem Buch und haben die Möglichkeit, mir Feedback und Kommentare zukommen zu lassen, in dem Sie sich ins Gästebuch eintragen. Weiters erfahren Sie natürlich auch, wie Sie das Buch bestellen können.


Irmgard Wöhrl

Herausgeberin und Enkelin von Johanna Raudaschl


Neuigkeiten

Fotogalerie

Ab sofort können Sie sich auf dieser Website die Trappkochbuch Fotogalerie ansehen. Dort finden Sie Fotos zu Ereignissen rund um das Trappkochbuch und die "Topfgschichten".


Ö1 am 13.03.2015 - Moment Culinarium

Eine Radiosendung zum Thema "Reisfleisch". Radiosendung hier anhören


Ö1 am 02.03.2012 - Moment Culinarium

Eine Radiosendung zum Thema "Farbe im Essen". Radiosendung hier anhören


Ein Candle Light Dinner für Arme

Das "Festmahl", ein ehrenamtliches Sozialprojekt, gehört mittlerweile schon zur Tradition in Salzburg und lockt 50 Gäste, die nicht gerade auf Rosen gebettet sind, ins Adventhaus. Video ansehen.